uwarc

UWARC

Archäologie unter Wasser

Forschungstaucherarbeiten

Wissenschaftliches Arbeiten unter Wasser verlangt nach besonders ausgebildeten Spezialisten, die in der Lage sind, Ihre Aufgaben zielorientiert und sicher durchzuführen. UWARC stellt Forschungseinrichtungen und Behörden sorgfältig zusammengestellte Tauchteams zur Verfügung. Die Auswahl unserer Tauchereinsatzleiter und Forschungstaucher orientiert sich an der jeweiligen fachlichen Aufgabe. Unser Hintergrund prädestiniert uns für Arbeiten mit historischer Fragestellung. Wir führen aber auch Unternehmungen in gewässerbiologischen, hydrologischen oder sedimentologischen Forschungsfeldern durch.

Forschungstauchen ist in Deutschland ein Zweig des Berufstauchens. Unsere Taucher sind Forschungstaucher nach BG-Regel 2112. UWARC übernimmt als Auftragsnehmer damit die Unternehmerhaftung des jeweiligen Auftraggebers (Institutleiters, Behördenchefs).

Da wir über einen berufsgenossenschaftlich anerkannten Ausbilder für Forschungstaucher und einen vom Verband der Landesarchäologen bestellten Ausbilder für Archäologische Forschungstaucher verfügen, setzen wir, wenn möglich und vertretbar, Auszubildende ein und trainieren den Nachwuchs.


Scientific Diving At Work

Scientific work in submerged environments demands for particularly trained specialists who have the ability to carry out their tasks targeted and safely as well. UWARC deploys carefully compiled scientific diving teams. The selection of diving staff is oriented at individual and collective experiences of divers in relation to the scientific task at hand. Our academic background predestines us for work linked to history or archaeology. However, we also carry out enterprises in limnological, hydrological or sedimentological environments.

Scientific diving in Germany is a branch of professional diving. Our divers are Scientific Divers as BG – Regel 2112. UWARC takes over legal accountability from the respective client or his representative (director, head of administrative body).

As our enterprise is directed by a scientific diving instructor recognized by the German Health and Safety Authority (Berufsgenossenschaft) and by the Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland we deploy, if possible, trainees to teach young academics and technicians.